Shed of the Dead

Trevor ist arbeitslos – beziehungsweise er "befindet sich zwischen zwei Jobs", wie er selbst sagt. Seine Tage verbringt er in seiner Schrebergarten-Hütte, um erstens seiner Frau aus dem Weg zu gehen und zweitens Tabletop-Figuren zu bemalen, mit denen er anschließend epische Schlachten gegen seinen Kumpel Graham ausficht. Doch Mr. Parsons (Kane Hodder), dem ebenfalls ein Grundstück in dem Schrebergarten gehört, will den faulen Hänger vertreibe und startet eine Petition. Es kommt zur Konfrontation zwischen den beiden und plötzlich steht Trevor mit einer Leiche da, die es zu verstecken gilt. Blöderweise bricht genau in diesem Moment auch eine Zombie-Apokalypse aus – und Mr. Parsons Leiche ist auf einmal wieder quicklebendig. Sowohl Trevor als auch Spencer haben aber nur eins im Kopf: Sie wollen Trevors Frau retten. Beziehungsweise eher deren höchst attraktive beste Freundin, denn auf die haben beide ein Auge geworfen ...

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.