All the Devil's Men

Ex-Navy-Seal Jack Collins ist ein „Kriegs-Junkie“ und tut auch nach dem Ausscheiden aus dem Militärdienst das, was er am besten kann: Er tötet. Für die CIA verdingt er sich als eine Art Kopfgeldjäger, der Jagd auf Terroristen macht. Doch bei der Agency sieht man sein Treiben mit immer größeren Sorgenfalten und ist sich nicht sicher, ob man Collins noch anheuern sollte. Die für ihn zuständige Leigh setzt sich dafür ein, ihm eine weitere Chance zu geben. In London soll er den abtrünnigen ehemaligen CIA-Kämpfer McKnight jagen und bekommt dabei Unterstützung von den CIA-Agenten Brennan, Samuelson und einem Einsatzteam. Doch dort tappen sie in eine Falle. McKnight hat den ebenfalls früher für die CIA arbeitenden Deighton und eine private Armee zu seinem Schutz angeheuert. Doch ein Jack Collins gibt nicht auf ...

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.